Sie sind hier: Startseite Studiengänge Bachelor of Arts

Bachelor of Arts

DIE WICHTIGSTEN FAKTEN AUF EINEN BLICK

ub reflection [hild]Studienfächer

English and American Studies/Anglistik und Amerikanistik – Hauptfach & Nebenfach

Studienbeginn

  • Wintersemester: Haupt- und Nebenfach
  • Sommersemester: Nebenfach

Bewerbungszeitraum

  • Haupt- und Nebenfach
    1. Juni bis 15. Juli
  • Nebenfach
    1. Dezember bis 15. Januar
  • Höhere Semester
    1. Juni bis 11. Oktober bzw. 1. Dezember bis 9. April

Zulassungsvoraussetzung

  • Erstsemester: Aufnahmeprüfung (Sprachtest Anglistik) und gewichtete Abitureinzelnoten
  • Höhere Semester: zulassungsfrei

Regelstudienzeit

6 Semester

Unterrichtssprache

Englisch

Kosten

155 € Semesterbeitrag (Verwaltungsgebühr). Darüber hinaus belaufen sich die monatlichen Lebenshaltungskosten für Studierende in Freiburg auf ca. 700-1000 €.

Das Land Baden-Württemberg hat zum Wintersemester 2017/18 Studiengebühren für Internationale Studierende sowie für ein Zweitstudium eingeführt. Bitte beachten Sie die Hinweise der Universität um zu prüfen, ob Sie diese Regelung betrifft.

Kombinationsfächer

  • Haupt- und Nebenfach: 
    Archäologische Wissenschaften, Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement, Ethnologie, Geschichte, Islamwissenschaft, Judaistik, Klassische Philologie, Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft, Philosophie, Politikwissenschaft, Sinologie, Skandinavistik, Slavistik, Soziologie, Vorderasiatische Altertumskunde
  • Hauptfach: 
    Betriebswirtschaftslehre, Europäische Gesellschaften und Kulturen, Französisch, Geographie, Germanistik: Deutsche Literatur, Italienisch, Katalanisch, Katholisch-Theologische Studien, Klassische und Christliche Archäologie, Kognitionswissenschaft, Portugiesisch, Psychologie, Spanisch, Sprachwissenschaft des Deutschen, Volkswirtschaftslehre
  • Nebenfach:
    Altertumswissenschaften, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, IberoCultura – Spanische Sprache und Literatur/Kultur, Medienkulturwissenschaft, Neuere und Neueste Geschichte, Romanistik, Russlandstudien

Informationen zum Bewerbungsprozess finden Sie unter Studieninteressierte.

Gegenstand des Faches

Das Studienfach English and American Studies/Anglistik und Amerikanistik beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit der Sprache, Literatur und Kultur des englischen Sprachraums, von deren jeweiligen Anfängen bis zur Gegenwart.

Die englische Literaturwissenschaft beschäftigt sich vor dem Hintergrund literaturtheoretischer und komparatistischer Fragestellungen mit der Geschichte der englischen und nordamerikanischen Literatur, bezieht aber auch Werke aus anderen englischsprachigen Literaturen ein.

Die englische Sprachwissenschaft beschäftigt sich vor dem Hintergrund sprachtheoretischer Überlegungen mit der englischen Sprache, ihrer Geschichte und dem gegenwärtigen Stand ihrer Entwicklung. Im Fokus stehen dabei britisches und amerikanisches Englisch, frühere Sprachstufen des Englischen (Alt- und Mittelenglisch) sowie andere Standard- und Nichtstandardvarietäten des Englischen.

Die englische Kulturwissenschaft – Cultural Studies – erforscht unter Einbezug von Gesellschaftsstrukturen die sozio-/kulturellen Hintergründe und Zusammenhänge der englischsprachigen Länder und deren Kulturprodukte. Durch die variable Vereinigung kultureller Perspektiven unterschiedlicher Wissenschaften zeichnet sich die Kulturwissenschaft als stark interdisziplinäres Feld aus. Zu den diversen Forschungsdisziplinen gehören Literatur-, Medien(kultur)-, Sprach-, Geschichts-, Sozial-, Film-, Theater-, Kunst-, Musik-, Wirtschafts-, Kommunikations- und Humanwissenschaften.

Ein weiterer, wesentlicher Bestandteil der Lehre ist zudem die sprachpraktische Ausbildung. Dadurch sollen die bereits sehr guten Sprachkenntnisse der Studierenden auf ein nahezu muttersprachliches Niveau gesteigert werden.

Inhalt & Struktur – Hauptfach

Studieninhalte

Der Studiengang vermittelt eine breit angelegte Grundausbildung in den Bereichen der linguistischen, literatur- und kulturwissenschaftlichen Entwicklungen in der englischsprachigen Welt. Neben der interkulturellen und nahezu muttersprachlichen kommunikativen Kompetenz im Englischen in Wort und Schrift erwerben Sie ein vertieftes Verständnis für die Struktur und den Gebrauch des Englischen und werden mit Grundzügen der Linguistik (Syntax, Morphologie, Semantik, Pragmatik, Phonologie, Phonetik, Korpuslinguistik) und der angewandten Sprachwissenschaft (bspw. Spracherwerb und Sprachvermittlung, Psycho- und Soziolinguistik) vertraut gemacht. Sie erarbeiten sich einen Überblick über die englische und nordamerikanische Literatur, einschließlich deren historischer und kultureller Zusammenhänge. Die Fähigkeit, literarische und nichtliterarische Texte zu analysieren, wird durch die Kenntnis literatur- und kulturtheoretischer Ansätze (Literaturgeschichte, Kulturtheorie, Narratologie, Medienanalyse) erweitert. Darüber hinaus eignen Sie sich entweder im Bereich Sprachwissenschaft oder im Bereich Literatur-/Kulturwissenschaft spezialisiertes Wissen an, so dass Sie wissenschaftlich fundierte Positionen entwickeln und diese in Wort und Schrift argumentativ präsentieren können.

Struktur

Der Studiengang ist modular aufgebaut. Ein Modul ist eine inhaltlich/thematisch zusammenhängende Lehr- und Lerneinheit die sich aus Pflicht- und Wahlpflichtveranstaltungen zusammensetzt. Im Hauptfach English and American Studies sind 120 ECTS zu erwerben. Sie wählen während Ihres Studiums Lehrveranstaltungen aus den folgenden Bereichen:

  • Sprachwissenschaft
    – Grundlagen & Vertiefung
  • Literaturwissenschaft
    – Grundlagen & Vertiefung
  • Kulturwissenschaft
    – Grundlagen & Vertiefung
  • Spezialisierung (Wahlmodul)
    – Sprachwissenschaft
    – Literaturwissenschaft
  • Sprachkompetenz
    – Grundlagen Grammatik & Phonetik
    – Advanced Language Practice
    – Translation
  • Wissensvertiefung

Im Bereich der Wissensvertiefung können Sie Ihre Kompetenzen auf dem Gebiet der Kulturwissenschaft und/oder Sprachkompetenz erweitern sowie berufspraktische und/oder Auslandserfahrungen sammeln. Sie werden ermutigt, hierzu auch die Möglichkeiten des vernetzten EUCOR-Raums zu nutzen.

Prüfungsordnung & Studienverlaufsplan

Inhalt & Struktur – Nebenfach

Studieninhalte

Der Studiengang vermittelt grundlegendes Fachwissen in verschiedenen Bereichen der Anglistik und Amerikanistik. Neben der interkulturellen und nahezu muttersprachlichen kommunikativen Kompetenz im Englischen in Wort und Schrift gewinnen Sie Einblick in die Grundzüge der Linguistik, einschließlich der geschichtlichen Entwicklung der englischen Sprache. Sie verschaffen sich zudem einen Überblick über die englische und nordamerikanische Literatur unter Einschluss deren historischer und kultureller Zusammenhänge. Die analytischen und forschungsorientierten Fähigkeiten werden geschult und Sie machen sich mit linguistischen wie auch literatur- und kulturwissenschaftlichen Entwicklungen in der englischsprachigen Welt vertraut. Abhängig von der individuellen Schwerpunktsetzung erlangen Sie vertiefte Kenntnisse im Bereich der Sprachwissenschaft oder der Literaturwissenschaft.

Struktur

Der Studiengang ist modular aufgebaut. Ein Modul ist eine inhaltlich/thematisch zusammenhängende Lehr- und Lerneinheit die sich aus Pflicht- und Wahlpflichtveranstaltungen zusammensetzt. Im Nebenfach English and American Studies sind 40 ECTS zu erwerben. Sie wählen während Ihres Studiums Lehrveranstaltungen aus den folgenden Bereichen:

  • Sprachwissenschaft
    – Grundlagen
  • Literaturwissenschaft
    – Grundlagen
  • Kulturwissenschaft
    – British and Postcolonial Cultural Studies
    – North American Cultural Studies
  • Vertiefung (Wahlmodul)
    – Sprachwissenschaft
    – Literaturwissenschaft
  • Sprachkompetenz
    – Grundlagen Grammatik & Phonetik

Prüfungsordnung & Studienverlaufsplan

Allgemeines

Der Bachelor of Arts-Vollzeitstudiengang gliedert sich in ein Hauptfach (120 ECTS), ein Nebenfach (40 ECTS) und den Ergänzungsbereich (20 ECTS). Der B.A. in English and American Studies gehört an der Universität Freiburg zu den soliden und gut etablierten geisteswissenschaftlichen Studiengängen und ermöglicht es innerhalb eines verhältnismäßig kurzen Zeitrahmens ein gestrafftes, gut organisiertes Studium der englischen Sprache, Literatur und Kultur zu absolvieren. Der Studiengang zeichnet sich zudem durch ein optimales Betreuungsverhältnis zwischen Studierenden und Lehrenden/Verwaltung aus und verzeichnet i.d.R. kleine Kursgruppengrößen, wodurch ideale Bedingungen für das Studieren geschaffen werden. Die englischen Sprachkompetenzen werden darüber hinaus durch englische Muttersprachler*innen gelehrt und präzisiert. Besonders hervorzuheben sei auch der hergestellte Praxisbezug mithilfe der berufsfeldorientierten Kompetenzen im Ergänzungsbereich sowie der Anrechenbarkeit von Praktika im Hauptfach.

ECTS

Das European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) macht Aussagen über den zeitlichen Aufwand – workload – der für die erfolgreiche Teilnahme an Lehrveranstaltungen und allen damit verbundenen Studien- und Prüfungsleistungen von den Studierenden zu erbringen ist. Es wird davon ausgegangen, dass 1 ECTS-Punkt einem Arbeitsaufwand von 30 Zeitstunden entspricht und die Jahresarbeitszeit von Studierenden mit 1200 Stunden (Hauptfach) bzw. 400 Stunden (Nebenfach) anzusetzen ist. Das ECTS soll die Struktur des Studiums insgesamt und den zeitlichen Aufwand, den die einzelnen Bestandteile des Studiums erfordern, transparent machen. Es ermöglicht die Akkumulation von Punkten und erleichtert die Dokumentation des Studienfortschritts.

Finanzielle Unterstützung & Stipendien

Bitte beachten Sie zum Thema Stipendien die Informationen des Service Center Studium der Universität sowie die Rubrik 'Geld' des Studierendenwerks.